News

Juli 2016

Erfolgreich bei der WM in Rotterdam

Letztes Wochenende war in Rotterdam die Paratriathlon WM. Diese fand dieses Jahr nicht gleichzeitig mit dem Grand Final der WTS Serie statt, da dieses zeitgleich mit den Paralympischen Spielen in Cozumel statt findet. Wir sind mit einem kurzen Zwischenstopp direkt von der DM in Hamburg angereist. Nach der ersten Streckenbesichtigung war ich etwas skeptisch was die Radstrecke angeht, da diese sehr eng und verwinkelt war mit mindestens 100 Kurven auf den 20km. Doch am Renntag stellte sich heraus, dass dieser Kurs mir sehr gut lag. Nach einem guten Schwimmen kam ich auf Platz 4 aus dem Wasser, kurz nach dem Wechsel wurde ich von 2 Konkurrenten überholt, doch schon kurze Zeit später konnte ich einen wieder einholen. Mit dem anderen lieferte ich mir ein Kopf an Kopf Rennen in den engen Gassen. Nach der 4. Radrunde hatte ich dann 30 Sekunden Vorsprung heraus gefahren. Diesen konnte ich im Laufen noch vergrößern. Zum Schluss hatte ich einen Abstand von 50 Sekunden zum 3. Platz. Dieser 4. Platz ist mein besten Ergebnis bei einer WM und zeigt, dass die Form für Rio stimmt.

Mein Team Kollege Martin Schulz dominierte seine Startklasse und erreichte mit diesem Sieg bereits seine 3. Goldmedaille bei einer WM. 

mehr

Sieg bei den Deutschen Meisterschaften in Hamburg

Wie jedes Jahr fanden die Deutschen Meisterschaften im Paratriathlon auf den Sprint-Distanz in Hamburg statt. Bei diesem Rennen kommen alle Paratriathleten aus Deutschland zusammen und so herrschte eine familiäre Stimmung.

Da am kommenden Wochenende die WM in Rotterdam ansteht, nutze ich das Rennen als letzten Formtest. Bei perfekten Bedingungen konnte ich alles umsetzten was ich mir vorgenommen hatte. Das Ergebnis war der 1.Platz in meiner Startklasse (PT2). 

mehr